Programm

Red Square Festival

  1. Mai | Kulturfabrik Moabit | Berlin

WIESE
11 – 23 Designermarkt, Familienfest, Lounge und Lichtshow

11-18 Familienfest
• Designermarkt
• Pelmeni. Kochkurs (Küche: Kostenlose Anmeldung unter redsquare4all@gmail.com)
• Präsentation von Galerien und Ateliers lokaler Künstler und Designer
• "Mal wie Chagall". Malerei-Workshop für Kinder und Jugendliche von Natalia König
• Vorlesen von Kinderliteratur in osteuropäischen Sprachen | Ostpost

18-23 Lounge
• Live: Los Spätkaufens (Chile-German Flamenco&Swin)
• Dj Alexander Pushkin | (BlackFoxMusic / Radio RB)
• Analoge Lichtkunst | Stephan Brenn

KINO

13-22 Dokumentarfilme osteuropäischer Regisseure
• «Under the Sun». Inside North Korea (koreanisch mit englischen Untertitel). Im Anschluss Diskussion mit dem Regisseur Vitali Manski und Rebecca Podlech (Koordinatorin des Festivals für Dokumentarfilme in Wiesbaden)
• «The Man Who Was Too Free» | Vera Krichevskaja | (russisch mit englischen Untertiteln). Im Anschluss Diskussion mit Zhanna Nemzowa (Deutsche Welle, Bonn), Mikhail Fischmann (Doshd, Moskau) und Stefan Melle (Deutsch-Russischer Austausch, Berlin)
• «Der Tag des Sieges» von Sergey Losniza (Russisch/Deutsch mit Untertiteln) und Gespräch mit dem Kameramann Jesse Mazuch

FABRIKTHEATER. GROßER SAAL

11–16 Soziale Innovation
mit Unterstützung von Dekabristen e.V. und MitOst e.V.

11.00 Innovate 4 Change Russia. Pitches von Sozialunternehmern und Innovatoren aus Sankt Petersburg, Moskau, Tomsk, Perm, Inguschetien, Saratow, Nishni Novgorod. (Russisch ohne Übersetzung) Auszeichnung der Gewinner der Mikro-Grants
13.00 Elevation Pitches (Deutsch, Englisch, Russisch mit Übersetzung)

  • David Roos | Projektmanager bei Quartiermeister – nachhaltiger Konsum und Unterstützung lokaler Initiativen, Berlin
  • Vera Günther | Mit-Gründerin von Mimycri – Produktion von Taschen und Accessoires aus Plastikbooten, die Flüchtende für die Überfahrt nach Europa nutzten, Berlin
  • Guzel Sanshapova | Cocco Bello - Ausbau der Infrastruktur und Generierung nachhaltiger Arbeitsplätze auf dem Land - Malij Turish, Ural
  • Christian Heymann | Gründer von Speisegut – solidarische Landwirtschaft, Berlin
  • Julia Ostanina | EastWest e.V.- zivile Zusammenarbeit Deutschland/Russland, Leipzig
  • Ilja Filipov | EdEra – Leiter des Portals für die Verbesserung der beruflichen Fähigkeiten von Lehrern und Richtern in der Ukraine, Kiew
  • Vadim Chernikov | NEED – Portal für zivile Bildung, Kiew
  • Aljona Lis | Leiterin von ODB Brüssel und des Programmes Biz4All für den Ausbau von Unternehmertum in Belarus , Brüssel/Minsk
  • Aleksandr Slavskij | Leiter von Impact Hub Odessa | Entwicklung der Zivilgesellschaft in Odessa

14.00 Matching session & Lunch

15.00 Workshop zur nachhaltigen Entwicklung mit vorstehenden Experten
Moderation:

  • Zoja Lukjanova | MitOst Berlin – Innovation und internationale Zusammenarbeit
  • Peter Corell | Projektmanager, MitOst
  • Sergey Medvedev | Dekabristen e.V. | Leiter des Programmes für Soziales Unternehmertum in Osteuropa

16.00 Pause

17–21 Erinnerungskultur, Politik und Identität
mit Unterstützung von Dekabristen e.V., Deutsch-Russischer Austausch e.V., Boris Nemzow Stiftung für Freiheit, Memorial und Verein russischsprachiger Eltern
(deutsch, englisch, russisch mit Übersetzung)

16.45 Präsentation der Ausstellung: Die Moskauer Wohnung 1905-2015

  • Anke Giesen | Memorial, Berlin

17.00 Diskussion über nationale und europäische Erinnerungskultur im Kontext von Deutschland, Polen und Russland

  • Ivan Kurilla | Europäische Universität,Sankt-Petersburg
  • Zofia Wóycicka | Zentrum für Historische Forschung Berlin
  • Christoph Meißner | Deutsch-Russisches Museum Berlin
  • Ekaterina Makhotina | Universität Bonn
  • Moderatorin: Аnke Giesen, Memorial

18.00 Diskussion: Zwischen Enttäuschung und Protest. Russischsprachige im politischen Leben Deutschlands

  • Medina Schaubert | Politikerin (CDU)
  • Oleg Frisen | Blogger
  • Aleksej Boris | politischer Kabarettist
  • Moderator: Viktor Ostrovskij | Bundesverband russischsprachiger Eltern

19.00 Diskussion über europäische und nationale Identitäten im Kontext von Russland, Polen und Deutschland

  • Bartosch Dudek | polnische Redaktion Deutsche Welle | Bonn (eingeladen)
  • Wilfried Jilge | Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V., Berlin (eingeladen)
  • Mikhail Fischman | Journalist, Moskau
  • Aleksandr Morozov | Boris-Nemzow-Zentrum für Russlandforschung, Prag
  • Moderatorin: Gesine Dornblüth | Journalistin, Berlin

FABRIKTHEATER. KLEINER SAAL

14-24: Lesungen, Poetry, Intellektuelle Spiele, Virtuelle Realität, Auktion
(Russisch/Deutsch ohne Übersetzung)

14.00 Präsentation des Spiels „Sherlock’s House“, Aleksej Voevoda
16.00 Mythen über Lesben und Schwule. Workshop von Quarteera e.V.
17.00 Lesungen junger Autoren. Kuratiert von Dmitri Vachedin
18.00 Gespräch über Postkonfliktgesellschaften in Moldova/Transnistrien, Ukraine und Russland.

  • Artur Bondar | Fotograf | Moskau
  • Sergey Rumjanzew | Politologe | Berlin
    19.00 vr4art. Virtual Reality für die Kunst. Präsentation von Dmitrij Vrubel und Viktoria Timofeeva | Atelier Bruderkunst, Berlin
    20.00 Sasha Pushkin & Piano
    21.00 Poetry Performance
  • Аnait Sagojan, Кöln
  • Natasha Bondar, Berlin
  • Daria Dudley Bobrovskaja, Berlin
  • Evgenia Bagma, Berlin
  • Ira Zisman, Berlin
  • Genia Markova, Vasilij Woronov | Projekt ReMarx, Berlin
    22.00 Septette on Sheets. Live-Painting Show | Маria Naumova
    23.00 Аuktion

CLUB

20.00 Polly Tikk | French-Russian Indie (live)
21.00 Mirmix Orkeztan | Global Grooves (live)
22.00 Wladimir Kaminer | Russendisko
23.00 Trubetskoy | Minsk (live)
01.00 Sabrina Mue | Katermukke
03.00 Gutter | Mandatory Records

HOF

• Catering | Kaviar, Pelmeni, Grill (auch vegan)
• Info-Point und Festival-Shop

KuFa-Café
• „Art out of Conflict“ | Fotografien aus Aserbaidschan, Armenien, Georgien, Russland und Ukraine

Weitere Informationen und Tickets auf Eventbrite