Feministische Solidarität

Soli-Ausstellung für Julia Zwetkowa
Poetry & Dj-Sets von Yulav & Hot Bitch
Open Air Kino "Bohnenstange" (Дылда)
An den ersten Festivaltagen des Red Square Festival 2020 zeigen wir unsere Solidarität mit den Feminist*innen und LGBTIQ*-Aktivist*innen in Osteuropa. Am 28.-29.08. organisieren wir aus der Veranstaltungsreihe des Red Square Festivals die Ausstellung & Soli-Auktion für Julia Zwetkowa, Poetry und Dj-Sets, Open Air Film "Дылда" (dt.: Bohnenstange).

Der Anlass ist die Verfolgung der Feministin und Künstlerin Julia Zwetkowa aus russischem Komsomolsk-am-Amur, die wegen ihrem Engagement in der Bewegung für Body-Positivity seit Monaten unter Hausarrest sitzt, über 250.000 Rubel (ca. 3.000 Euro) an Bußgeldern zahlen muss. Nun droht ihr bis zu 6 Jahre Gefängnis wegen angeblicher Verbreitung von pornografischen Bildern im Internet. Diese Bilder, die Zeichnungen von Zwetkowa, Fotos sowie weitere Kunstobjekte werden im Club der Kulturfabrik Moabit im Rahmen einer kurzen Ausstellung gezeigt.

Alle Einnahmen und Spenden werden durch die Initiative “Berliner Schwestern*” Julia Zwetkowa für die Bezahlung von Bußgeldern und Anwalt*innen und ihre Unterstützung nach Russland überwiesen. Das Programm wird begleitet von Lesungen russischsprachiger Feminist*innen und zwei Dj-Sets. Am Abend laden wir Euch ins Open-Air-Kino zum Film “Dylda” (dt. Bohnenstange) ein. Der junge russische Regisseur Kantemir Balagov erzählt in Dylda voller Intimität von der schmerzlichen Liebe zweier Frauen in Leningrad im Jahr 1945 (130', Russland 2019, OmdU).

Programm und weitere Details sind unten und im Facebook-Event:
28. August
16.30 Einlass
17.00 Festival- und Ausstellungseröffnung
18.00 Yulav
19.00 Poetry Performances, u.a. mit Deenara Rasulewa
20.00 Dj Hot Bitch
21.00 Open Air Kino: Bohnenstange / Дылда (Russland 2019, OmdU)
29. August
13.00-20.00 Ausstellung
Die Veranstaltung ist für Rollstuhlfahrer*innen zugänglich.
Auf der Ausstellung wird es Materialien auf Russisch, Deutsch und Englisch geben.
Anmeldung
Leider ist die Veranstaltung am 28. August ausgebucht!
Wir würden uns freuen, euch bei der Ausstellung am 29. August zu sehen! Am 29. August ist spontaner Besuch mit der Anmeldung beim Eingang möglich.